Menü
 
Das Leben ist keine Generalprobe
Heini Staudinger / © Shao Hui He
Polyfilm Verleih

Das Leben ist keine Generalprobe

Schuhe und Schlagzeilen, Ruhe und Rebellion - Die Welt des Heini Staudinger. Ab 8.April 2016 im Kino


Ein Film von Nicole Scherg
A 2016, 90 min. 

 

„Mich interessiert das Kapital wenig und das Leben sehr“, sagt Heinrich „Heini“ Staudinger. Mit diesem Grundsatz ist der Oberösterreicher aus dem Waldviertel zu einer der schillerndsten Unternehmer-Persönlichkeiten Österreichs geworden. In seinen GEA-Läden verkauft er hochwertige Möbel, Taschen und Textilien – und Schuhe der Marke „Waldviertler“, die er in einer großen Halle in Schrems mit 250 Mitarbeitern selbst erzeugt.

 

Mit dieser Fabrik geriet er freilich in die Schlagzeilen. Wegen seiner Ansichten zum Thema Kapital. Weil ihm die Bank benötigte Kredite nicht gewähren wollte, sammelte er bei Kunden und Freunden drei Millionen Euro ein. Eine Art Crowdfunding also, das ihm jedoch eine Klage der Finanzmarktaufsicht (FMA) eintrug. Denn die FMA fand, diese Form der Finanzierung sei ein Bankgeschäft. Und dafür brauche Staudinger eine Konzession. Vor Gericht bekam die FMA Recht. Doch Staudinger weigerte sich, die verhängte Strafe zu zahlen: „Wir dulden die Bevormundung durch die FMA und die Republik nicht.“

 

Dieser Satz fällt in „Das Leben ist keine Generalprobe“, der neuen Dokumentation über Heini Staudinger und seine Welt. Die Filmemacherin Nicole Scherg wurde für die Produktion zu Staudingers ständiger Begleiterin. Der Film porträtiert den alternativen Schuhfabrikanten und seine Co-Geschäftsführerin Sylvia Kislinger. Aber auch das Waldviertler/GEA-Team sowie der Denker und Wortschmied Moreau, der als Chefredakteur der GEA-Gazette „brennstoff“ das Unternehmensmodell mit vielen schillernden Zitaten kommentiert, kommen ausführlich ins Bild.

 

„Das Leben ist keine Generalprobe“ ist ein ruhiger und zugleich fesselnder Film, der das Bild einer kleinen Wirtschaftswelt jenseits des Mainstreams zeichnet, in der Aktienkurse und Profiterwartungen keine Bedeutung haben. Qualität sowie die Zufriedenheit von Mitarbeitern und Kunden sind hingegen ein hohes Gut. Die Regisseurin Nicole Scherg geht der Frage nach: Wie lassen sich die Visionen einer gerechten Welt, die den Firmeninhaber Heinrich Staudinger antreiben, in den wirtschaftlichen Entwicklungen der Gegenwart verwirklichen?

 

www.daslebenistkeinegeneralprobe.at
 
Produktion: NGF - Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH

Trailer

Pressestimmen

So geht Filmpremiere!

Am 30. März feierte “Das Leben ist keine Generalprobe”, der Film über den Fabrikanten und “Schuhrebellen” Heinrich Staudinger, in Schrems seine Weltpremiere. Und wie es sich auf dem Lande gehört, wurde Staudinger (der Mann mit dem Taktstock) nicht nur von den Premierengästen, sondern auch von der Blasmusik ins Kulturzentrum Schrems begleitet. Auch Justizminister Wolfgang Brandstetter kam zu dem Event ins Waldviertel. Nach einer Reihe von weiteren regionalen Premieren in ganz Österreich wird “Das Leben ist keine Generalprobe” (Regie: Nicole Scherg) am 8. April regulär in Österreichs Kinos anlaufen.

Pressevorführung

Donnerstag, 31.März 2016 um 9.30 Uhr, Filmcasino (90 Min, deutsche OV)

Pressemappe-Foto-Downloads hier

Schon am 30. März beginnt die Premieren-Tour durch ganz Österreich, bei der Regisseurin Nicole Scherg und Heini Staudinger für Interviews zur Verfügung stehen.

Die kompletten Termine: 

NÖ. Schrems Kulturzentrum am Mittwoch, 30. März 2016, 20 Uhr, Welturaufführung

In Anwesenheit von Heini Staudinger, Sylvia Kislinger, Moreau und Regisseurin Nicole Scherg und Produzent Michael Kitzberger

 

NÖ, Krems am Donnerstag, 31. März 2016, 18 Uhr, 20.30 Uhr, Kino im Kesselhaus

In Anwesenheit von Heini Staudinger, Sylvia Kislinger, Moreau und Regisseurin Nicole Scherg

Wien am Sonntag, 3. April 2016 um 11 Uhr und 14 Uhr, Filmcasino

In Anwesenheit von Heini Staudinger, Sylvia Kislinger, Moreau und Regisseurin Nicole Scherg und Michael Kitzberger

NÖ, St. Pölten am Freitag, 3. April 2016, 20 Uhr, Cinema Paradiso

In Anwesenheit von Heini Staudinger

OÖ, Schwanenstadt am Montag, 4. April 2016, 20.15 Uhr, Filmclub Schwanenstadt

In Anwesenheit von Heini Staudinger, Sylvia Kislinger, Moreau und Regisseurin Nicole Scherg

OÖ, Liezen am Dienstag, 5. April 2016, 19.30 Uhr, Star-Movie

In Anwesenheit von Heini Staudinger, Sylvia Kislinger, Moreau und Regisseurin Nicole Scherg

OÖ, Linz am Mittwoch, 6. April 2016, 18 Uhr & 18.30 Uhr, Moviemento

In Anwesenheit von Heini Staudinger, Sylvia Kislinger, Moreau und Regisseurin Nicole Scherg

OÖ, Freistadt am Mittwoch, 6. April 2016, 20 Uhr, Localbühne

In Anwesenheit von Heini Staudinger

Tirol, Innsbruck am Donnerstag, 7. April 2016, 20 Uhr, Leokino

In Anwesenheit von Heini Staudinger und Regisseurin Nicole Scherg

Salzburg am Freitag, 8. April 2016, 20 Uhr, Das Kino

In Anwesenheit von Heini Staudinger und Regisseurin Nicole Scherg

OÖ, Steyr am Samstag, 9. April 2016, 18 Uhr, City-Kino

In Anwesenheit von Heini Staudinger

OÖ, Wels am Samstag, 9. April 2016, 20.15 Uhr, Programm-Kino

In Anwesenheit von Heini Staudinger

OÖ, Kirchdorf am Sonntag, 10. April 2016, 15 Uhr, Kino-Kirchdorf

In Anwesenheit von Heini Staudinger

OÖ, Lenzing am Sonntag, 10. April 2016, 18.30 Uhr, Lichtspiele Lenzing

In Anwesenheit von Heini Staudinger und Regisseurin Nicole Scherg

NÖ, Horn am Donnerstag, 14. April 2016, 19.30 Uhr, Stadtkino Horn

In Anwesenheit von Heini Staudinger

NÖ, Gmünd am Freitag, 15. April 2016, 20 Uhr, Waldviertler Kino

In Anwesenheit von Heini Staudinger

NÖ, Drosendorf am Samstag, 16. April 2016, 20 Uhr, Filmclub Drosendorf

In Anwesenheit von Heini Staudinger

NÖ, Zwettl am Montag, 18. April 2016, 20 Uhr, Waldviertler Kino

In Anwesenheit von Heini Staudinger

Wien, Admiral, Sondervorstellung am 22. Mai 2016, 15 Uhr

In Anwesenheit von Heini Staudinger

Kino Tulln 17. Mai 2016, 17:30

In Anwesenheit von Heini Staudinger