REFERENZEN
Bina Köppl und Robert La Roche

REFERENZEN

Hans Andreas Guttner / Tiergarten

European Centre for Social Welfare Policy and Research

medlog – Medizinische Logistik und Service gmbH

Peter Kuchler III – Optical Art und Lichtkunst

Gogl Architekten

Zoologin Angela Stöger

Wiener Eislauf-Verein

Galerie Art Moments

Galerie Reinisch (seit 2021)

WissenschaftlerInnen-Initiative Wir Alle

Art at the Park (seit 2021)

Art Austria (seit 2020)

Art Austria Highlights (seit 2020)

Erika Freeman & Michael Niavarani im Theater im Park (2021)

Renée Schroeder: “Was ist Leben”

Gesundheitszentrum St. Pölten / Franz Holler

Wiener Vorlesungen

Aichberger Architektur – Gesundheitszentrum St. Pölten

Renée Schroeder: Von der Biochemie ins Kräuterlabor

Regisseur Michael Kreihsl – Vier Saiten

Psychoanalytikerin Dr. Erika Freeman

Art Austria – Eine Kunstmesse mit Festivalcharakter

Residenz Verlag: Renée Schroeder – Alle Moleküle immer in Bewegung (Ursel Nendzig)

SIAF – Salzburg International ArtFair 2019

Architekturbüro Workspace

Residenz Verlag: Emmy Werner …als ob sie Emma hießen

Polyfilm Verleih & Filmcasino

Robert La Roche/Ausstellung in Hartberg 2018

Bundeskanzleramt Österreich

Allcolours Architekten

HOANZL Vertrieb

aafp – austrianfilmproducers

Buena

Vista International

doc.at

Filmladen Filmverleih

Plan C Filmproduktion

Stadtkino Filmverleih

Volkstheater Wien

Österreich Werbung

Dschungel Wien

Festspiele Gutenstein

Junges Ensemble Hörbiger

Theater zum Himmel

Theater Akzent

Theater Olé

Peter Patzak

Aichberger Architektur

IG Architektur

SUE Architekten

Stadtgut Architekten

Jazz Fest Wien

Joe Zawinul’s Birdland

ÖVIP – Österreichischer Verein für Individualpsychologie

Roten Nasen Clowndoctors Österreich


Pressestimmen

„Jedermann“-Darsteller & DJ Lars Eidinger: „Die Party war wirklich grandios und ich hatte großen Spaß. Es war eine sehr ausgelassene und zugewandte Stimmung. Ich habe das sehr genossen.“

(Lars Eidinger über den Reinisch Art Club am 29. Juli 2022, Salzburg)

 

“Ich möchte hiemit auch schriftlich meine große Anerkennung darüber zum Ausdruck bringen, mit welch großer Intensität Sie sich für dieses Buch eingesetzt haben. Die zahlreichen Auftritte, Veranstaltungen und Sendungen sprechen da erfolgreich für sich selbst.”

(Emmy Werner über die Öffentlichkeitsarbeit für ihr Buch “…als ob sie Emma hießen”)

 

“Für einen Dokumentarfilm ist es schwierig die Aufmerksamkeit der Medien zu erlangen. Umso erstaunlicher, was Deine Pressearbeit bewirkt hat: In sämtlichen Medien – Fernsehen, Rundfunk, Internet, Print – erscheinen ausführliche, zum Teil seitenfüllende Berichte. Für mich ist es unfassbar, wie Du das gemacht hast. Ich kann mich nur herzlichst bedanken und bin mir sicher, dass wir durch Deine außerordentliche Medienarbeit das Interesse von sehr viel mehr Zuschauern geweckt haben, als wir erwarten konnten”.

(Regisseur Hans Andreas Guttner über die Pressearbeit im Rahmen des Österreich Filmstarts “Die Burg”).

 

“Die Pressepräsenz ist unglaublich. Gratuliere”.

(Heini Staudinger über die Pressearbeit von BINA KÖPPL Communications im Rahmen des Österreich Filmstarts “Das Leben ist keine Generalprobe”).

 

Bina Köppl ist eine der besten, kompetentesten und erfolgreichsten Presse- und PR Ladies im Kulturbereich (Theater, Film, Architektur etc) Sehr empfehlenswert!

Michaela Rosen, Schauspielerin www.filmschauspiel.at